Freie Erfinder können sich für den Förderpool der ISUS Stiftung bewerben. Die Stiftung fördert die Erfinder mit einem sechs- bis acht Monate laufenden Programm, das freie Erfinder darin unterstützt, ihre Erfindung auf den Markt zu bringen.

Das Förderprogramm erfolgt in Kooperation mit der Universität der Bundeswehr München. Die Förderung umfasst folgende Leistungen:

  • Den geförderten Erfindern wird ein Studententeam zur Seite gestellt. Die Studenten untersuchen und prüfen den Marktwert der Erfindung und erarbeiten auf Basis einer Marktbefragung eine Zielgruppenanalyse. Darauf aufbauend werden in Zusammenarbeit mit dem Erfinder ein Marketingkonzept und ein Finanzplan entworfen.
  • Zusätzlich werden Empfehlungen erarbeitet, welche staatlichen Förderprogramme von den Erfindern genutzt werden können.

Interessierte Erfinder können sich bis zum 30. Juli 2016 für den Förderpool der Stiftung bewerben. Es werden drei Plätze vergeben. Link zum Online-Formular. 

Interessierte Bewerber sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Gefördert werden nur Erfinder mit Wohnsitz im Großraum München und im bayerischen Umland.
  • Die Erfinder sind zur Zusammenarbeit mit den Studententeams verpflichtet und müssen daher über ausreichend Zeit für persönliche Meetings mit den Studenteams verfügen.
  • Idealerweise liegen für die Erfindung bereits Schutzrechte vor und es sind bereits erste Protoypen vorhanden.

Unser Förderprogramm interessiert Sie und Sie sind offen für neue Wege und kritische Fragen zu Ihrer Erfindung? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 30. Juli 2016.